Home > Oracle 12c Datenbank > Automatic Space Advisor Probleme

Automatic Space Advisor Probleme

Probleme mit dem Automatic Space Advisor

Wir habe beim Kunden den „Automatic Space Advisor“ etwas genauer analysiert und sind auf folgendes Verhalten gestoßen:

Der „Automatic Space Advisor“ wird im Maintenance Window täglich ausgeführt – wir können nicht genau sagen wie oft, aber alle paar Wochen macht er etwas mehr als in den alten Oracle Versionen.

Bei einer Datenbank kam es zum Stillstand, der Job hat dann folgende Fehlermeldung zurückgegeben:

Exception in get_compressible_size code: -1652 msg: ORA-01652: unable to extend temp segment by 128 in tablespace Users

Wenn man sich die AWR Reports ansieht, kann man das nachvollziehen – auch das dies nicht täglich vorkommt. Oracle hat scheinbar den Advisor erweitert und ermittelt gibt jetzt alle paar Wochen/Monate echte Werte zur Compression.

In unserem Fall hat Oracle soviel Platz dafür verbraucht, dass der Tablespace in wenigen Minuten übergegangen ist. Okay, nach ein paar Minuten ist der Job abgebrochen und hat den Platz wieder freigegeben – wenn der User/die Applikation zu diesem Zeitpunkt jedoch etwas schreiben will, kommt es im schlimmsten Fall zum Abstuz der Applikation.

Nach meiner Meinung stellt dieser seit 12.R1 durch dieses Verhalten ein Betriebsrisiko dar und sollte deaktiviert werden. Da das Ergebnis vom „Automatic Space Advisor“ selten betrachtet wird, empfehlen wir diesen zu deaktivieren. Unabhängig davon, kann man den "Space Advisor" jederzeit manuell starten.

Deaktivieren kann man dies wie folgt:

BEGIN
   dbms_auto_task_admin.disable(
      client_name => 'auto space advisor',
      operation => NULL,
      window_name => NULL);
END;
/

Damit ist den Automatic Space Advisor deaktiviert und somit das Problem somit beseitigt.