Home > Oracle 11g Datenbank > EMCA und Windows Security

EMCA und Windows Security

Oracle Database 11g

OpenSCManager FAILED: Zugriff verweigert

Beim Versuch die DBconsole Konfiguration unter Windows zu löschen, schlägt dieses fehl.

emca -deconfig dbcontrol db -repos drop

kommt der Fehler:

13.05.2013 15:02:57 oracle.sysman.emcp.util.PlatformInterface executeCommand
WARNUNG: Fehler bei der Ausf³hrung von CMD /C C:\oracle\product\11.2.0\SEone\bin\nmesrvops.exe delete OracleDBConsoleSE112

Beim Versuche das Service manuell zu löschen bekommt man:

C:\oracle\product\11.2.0\SEone\bin\nmesrvops.exe delete OracleDBConsoleSE112
OpenSCManager FAILED: Zugriff verweigert

Auch mit den Microsoft Tools kommt es zu einem Fehler:

sc delete OracleDBConsoleSE112
[SC] OpenService FEHLER 5: Zugriff verweigert

Der Grund dafür ist

Seit Windows 7, Windows 2008 hat ein Benutzer - selbst wenn dieser Administrator ist - das ADMINISTRATOR Recht nicht per Default. Warum es weder Oracle noch Microsoft schaffen, hier den Dialog zum Abnicken der Securityerhöhung anzeigen können, ist nicht nachvollziehbar.

Die Lösung

CMD als ADMINISTRATOR ausführen:
set ORACLE_SID=SE112
set ORACLE_HOSTNAME=localhost
set ORACLE_HOME=C:\oracle\product\11.2.0\SE112
set PATH=%ORACLE_HOME%\bin:%PATH%
emca -deconfig dbcontrol db -repos drop
emca -config dbcontrol db -repos create