Home > Optimierung > Applikationstuning

Applikationstuning

DB Masters Optimierung - Applikationstuning

Egal ob Sie Applikationen selbst entwickeln und „Standard Applikationen“ wie SAP oder ähnliche einsetzen, es gibt praktisch keine Applikation die 100% optimal läuft – im Gegenteil, aus den verschiedensten Gründen findet man in praktisch jeder Applikation eine Reihe von Statements, deren Optimierung eine massive Reduktion der Laufzeit (und damit des Ressourcebedarfs) bieten.

Beispiele unserer Applikationstuningerfolge

  • Tuning einer Batchverarbeitung von vielen Stunden auf 1.5 Sekunden durch das erzeugen eines fehlenden FK Indices. Das entspricht einem Faktor von über 5.000!
  • Nur mittels umschreiben einer Query wurde dies von über 27.000 Sekunden (über 7,5 Stunden) auf knapp 30 Sekunden beschleunigt. Das stellt einen Faktor von knapp über 900 dar und ist mein neuer persönlicher Rekord.
  • Optimierung einer Abfrage, die ursprünglich 5-6 Stunden gelaufen ist, durch umschreiben und Änderung von zwei vorhandenen Indexes auf eine Laufzeit von 2-3 Minuten.
  • Empfehlung zur Änderung wie die Daten über die Schnittstellen in die Datenbank geladen werden sollen. Da die Datenbank über dutzende Schnittstellen verfügt und permanent Daten darüber ausgetauscht werden, ist es nicht einfach möglich den Performanceunterschied genau festzustellen. Erste Schätzungen und Tests gehen jedoch davon aus, dass die Gesamtlast auf dem Datenbank Server um mindesten 20-30% sinken wird.

Mehr Informationen und Details zu unseren Erfolgen teilen wir Ihnen gerne bei einem persönlichen Gespräch mit.

Referenzen

Referenzen zum Thema Tuning finden Sie bei unseren Referenzen.