Home > Oracle Datenbank > Windows User Account

Windows User Account

Oracle Datenbank und Listener Service unter Windows

Seit Oracle 7.1 unter Windows (damals Windows NT 3.1!) war es möglich das Oracle Datenbank und Listener Service nicht nur unter dem "LocalSystem" Account sondern auch unter einem Lokalen Benutzer Account laufen lassen.
Das bietet neben der Möglichkeit der Nutzung von Windows File Security (zb: BFILES, external Tables,...) auch die einfache "Trennung" von verschieden Abteilungen / Verwendungszwecken (zb: Entwicklung und Produktion) damit man nicht versehentlich Files der jeweils anderen Datenbank manipuliert.

Restriktion: ORA-12638 bei der Nutzung von Windows Domain Benutzern

Bis inklusive Oracle 11.2.0.3 Patch Bundle 15 ist die Nutzung von Windows Domain Benutzern nicht möglich, da Oracle auf Grund von verschiedenen Bugs (8209821, 13924173) beim Connect den Fehler "ORA-12638: Credential retrieval failed When Database and Users are in Different Windows Domains" erhält.

Oracle 11gR2 11.2.0.3 Patch 16 (Patch 16167942 für 64Bit, Patch 16167941 für 32Bit)

Ab dieser Version behebt Oracle diesen BUGs und ermöglicht somit den Einsatz von Windows Domain Benutzer zum Betrieb des Datenbank Services. Dies ermöglich jetzt auch Backups und Archivelogs (zb: mittels Fast Recovery Area) auf Netzwerk (CIFS) Shares zu legen.
Beispiel:

DB_RECOVERY_FILE_DEST=\\myntserver\fra_share\FRA

Oracle 12c Datenbank - Oracle Home User Support

Ab Oracle 12c geht Oracle noch einen Schritt weiter - der Installer und verschiedene Tools untertützen sogenannte "Oracle Home User".