Home > OracleVM 3.3 > YUM repos konfigurieren

YUM repos konfigurieren

Oracle Enterprise Linux

Oracle VM 3.3 - einrichten der YUM Repositories

Bei den älteren OVM Versionen (bis inkl 3.2) konnte man mittels "Tools and Resources" genau ein YUM Repository für die Updates und Patches hinterlegen. Da man immer wieder Patches benötigt, die von Oracle nicht in dieses Repository gestellt wurden (Heartbleed, ShellShock,...), hat Oracle mit OVM 3.3 nachgebessert. Es ist jetzt möglich, mehrere/viele YUM Repository Quellen anzugeben. Wir haben Ihnen die wichtigsten zusammengestellt.

Einrichten von YUM Repositories für alle OVM Server

Dazu meldet man ich als admin im Oracle VM Manager an und navigiert auf "Tools and Ressources" zu "GlobalX86ServerUpdateConfiguration. Jetzt kann man durch klicken auf das "grüne Plus Zeichen" Repositories konfigurieren.
In unserem Beispiel finden Sie neben dem aktuellen OVM Repository auch welche für UEK3 und OEL6, wobei ol6_addons selten benötigt wird und optional ist.

Oracle VM 3.3 YUM Repository konfigurieren

/etc/yum.repos.d/ovm.repo File

Sobald man die Konfiguration angelegt hat, liefert der OVM Manager diese als "/etc/yum.repos.d/ovm.repos" an alle bekannten Oracle VM Server aus. Der Inhalt des Files sieht dann wie folgt aus:

cat /etc/yum.repos.d/ovm.repo
[3.3_ovm_latest]
gpgkey = file:///etc/pki/rpm-gpg/RPM-GPG-KEY-oracle
gpgcheck = 1
baseurl = http://public-yum.oracle.com/repo/OracleVM/OVM3/3x_latest/x86_64/
name = 3.3_ovm_latest
enabled = 1

[ol6_addons]
gpgkey = file:///etc/pki/rpm-gpg/RPM-GPG-KEY-oracle
gpgcheck = 1
baseurl = http://public-yum.oracle.com/repo/OracleLinux/OL6/addons/x86_64/
name = ol6_addons
enabled = 1

[ol6_latest]
gpgkey = file:///etc/pki/rpm-gpg/RPM-GPG-KEY-oracle
gpgcheck = 1
baseurl = http://public-yum.oracle.com/repo/OracleLinux/OL6/latest/x86_64/
name = ol6_latest
enabled = 1

[ol6_uek_latest]
gpgkey = file:///etc/pki/rpm-gpg/RPM-GPG-KEY-oracle
gpgcheck = 1
baseurl = http://public-yum.oracle.com/repo/OracleLinux/OL6/UEKR3/latest/x86_64/
name = ol6_uek_latest
enabled = 1

Ab diesem Zeitpunkt hat man Zugriff nicht nur auf das OVM Yum Repository sondern auch auf den aktuellen Oracle Unbreakable Linux Kernel (UEK) sowie auf alle Patches von Oracle Enterprise Linux 6. Somit können Sie jederzeit aktuelle Patches mittels YUM direkt einspielen (beispielsweise Heartbleed, Shellshock, Poodle,...).