Home > Oracle 12c Datenbank > RedHat 6.9 Bugfixes stören Oracle 12gR1 mit dNFS

RedHat 6.9 Bugfixes stören Oracle 12gR1 mit dNFS

RedHat 6.9 Bugfixes stören Oracle 12gR1 mit dNFS

Nach dem Einspielen von Redhat Security- und Bugfix-Updates für RedHat 6.9 auf einem Datenbankserver kann es zu folgendem Problem beim RMAN-Backup kommen:

RMAN-00571: ===========================================================
RMAN-00569: =============== ERROR MESSAGE STACK FOLLOWS ===============
RMAN-00571: ===========================================================
RMAN-03009: failure of backup command on ORA_DISK_1 channel at 04/19/2017 13:25:50

ORA-19504: failed to create file "/backup/rman/db12c/data/ora_941721948_37971_1"

Der Fehler tritt nicht ständig auf - meistens jedoch beim Backup des Controlfiles. Die betroffene Oracle Release ist 12c Release 1 (12.1.0.2.0) inkl. aller PSU's.

Oracle Support verweist in diesem Zusammenhang auf:

Bug 20759626 - RMAN BACKUP FAILING WITH ORA-17500: ODM ERR:FILE EXISTS AFTER ENABLING Problem Generating OMF Names After Applying Fix for BUG 20759626 ( Doc ID 2105233.1 ), Workaround is to disabling OMF or DNFS.
 
Das stimmt soweit. Wenn man dNFS abschaltet, funktionieren auch die Backups wieder. Doch ist das nicht Sinn und Zweck der Übung.
 
Nach weitergehender Analyse der Note und weitere Hinweise findet man folgenden Patch:

Patch 21659131 "GENERATED OMF NAMES ISSUE WITH FIX FOR BUG 20759626 IN PLACE"

Sobald dieser eingespielt ist, funktionieren sowohl Backup, dNFS und die Kombination der beiden wieder einwandfrei.

Der Patch ist übrigens im aktuellen PSU nicht enthalten.