Home > Oracle Database Lizensierungsänderungen

Beiträge in der Kategorie "Oracle Database Lizensierungsänderungen"

Einleitung

Die Oracle Datenbank Lizenzierung ist eine Wissenschaft für sich. Dass Oracle von Zeit zu Zeit Änderungen an den Regelungen vornimmt, macht es nicht einfacher. In dieser Rubrik unseres Know-How Bereichs sammeln wir alle Änderungen an der Oracle Lizenzierung, die beginnend mit Oracle

Weiterlesen ...

Oracle 19.7 - SE2 High Availability

Am 2. März 2020 kündigt Oracle an, dass man der Oracle SE2, nachdem man beginnend mit Oracle 19c den RAC Support gestrichen hat, offiziell das Single Instanz Failover spendiert. Was bedeutet das? Es ist jetzt mit offiziellen Oracle Funktionalitäten möglich eine Oracle 19.7

Weiterlesen ...

Oracle 18c - Privilege Capture

Mit Oracle 12c wurde die Privilege Capture Funktionalität als Teil der Database Vault Option eingeführt. Ab Oracle 18c ist es in der Enterprise Edition enthalten.

Weiterlesen ...

Oracle 20c In-Memory Base Level

Am 30. April 2020 hat Oracle bekannt gegeben, dass ab Oracle 20c die Nutzung eines maximal 16GB großen Column Stores (Oracle In-Memory) für die Enterprise Edition gratis ist. Um das korrekt umzusetzen, muss man den Instance Parameter INMEMORY_FORCE auf BASE_LEVEL stellen. Danach kann

Weiterlesen ...

Oracle 12c In-Memory Option

Auf der Open World 2013 kündigte Larry Ellison die Oracle Database In-Memory Option an. Diese bietet eine Column Representation der Daten in den Tabellen. Wie üblich handelt es sich dabei um eine kostenpflichtige Enterprise Edition Option.

Weiterlesen ...

ML und Spatial werden kostenlos

Am 5. Dezember 2019 hat Oracle die beiden Funktionalitäten Machine Learning (aka Advanced Analytics bzw. Data Mining) sowie die Spatial und Graph Funktionalitäten kostenlos gemacht. Beides waren kostenpflichtige Optionen für die Enterprise Edition, funktionieren aber in allen Editio

Weiterlesen ...

Oracle 19c - drei PDBs sind kostenfrei

Beginnend mit Oracle 19c darf man 3 Pluggable Databases in allen Oracle Editionen kostenfrei nutzen. Mehr PDBs bedürfen der Oracle Enterprise Edition und der Multitenant Option.

Weiterlesen ...

Oracle 12c - Einführung der Multitenant

Am 25. Juni 2013 hat Oracle die Verfügbarkeit von Oracle 12c und damit der Multitenant Option bekannt gegeben. Beginnen mit Oracle 12c darf man aber lediglich EINE Pluggable Datenbank in einer Container Database gratis in allen Editionen nutzen. Wenn man mehrere Pluggable Databases nutzen m&o

Weiterlesen ...

Oracle 19c - SE2 verliert den RAC

Wer mit der Oracle Standard Edition 2 einen RAC betreibt, darf nicht auf Oracle 19c umsteigen. Ab Oracle 19c streicht Oracle die RAC Unterstützung bei der SE2. Weitere Details und Informationen finden Sie in unserem Artikel SE2 ohne RAC!

Weiterlesen ...

Oracle 12.1.0.2 - Oracle SE2 lößt SE und SE1 ab

Am 1. September 2015 hat Oracle die Standard Edition 2 eingeführt und damit die Standard Edition und Standard Edition One abgelöst. Sobald man eine Oracle Standard Edition Datenbank auf 12.1.0.2 (oder höher) nutzt, muss man die vorhandenen SE und SE1 Lizenzen auf SE2 umlizensierten.

Weiterlesen ...

Oracle 11.2.0.3 - Netzwerkverschlüsselung gratis

Beginnend mit der Verfügbarkeit von Oracle 11.2.0.3 hat Oracle die Netzwerkverschlüsselung und Authentifizierung für alle Editionen gratis zur Verfügung gestellt. Der Grund dafür ist ein immer noch bestehendes - wir haben Oracle 19c - Securitythema mit der Datenbank Servic

Weiterlesen ...

1 - 11