Home > News > Amazon AWS Störungen

Amazon AWS Störungen

In der Region US-EAST-1 gab es bei Amazon über viele (mindestens 8) Stunden zu Ausfällen, die auch viele Kunden zu spüren bekommen haben. Der Ausfall hat am späteren Abend des 25. Novembers 2020 begonnen und dürfte erste gegen 7:30 am 26. November gedauert haben. Bis alle Kunden wieder alle Services repariert haben, wird es vermutlich nicht etwas dauern. Im Zuge der Fehlerbehebungen gab es auch höhere Fehlerraten im Bereich EU-WEST-1, womit auch einige Services in Europa betroffen waren. 

Folgende Services waren gestört:

CM, Amplify Console, API Gateway, AppMesh, AppStream2, AppSync, Athena, AWS Signer, Batch, CodeArtifact, CodeGuru Profiler, CodeGuru Reviewer, CloudFormation, CloudMap, CloudTrail, Cognito, Connect, DynamoDB, Elastic Beanstalk, EventBridge, Glue, IoT Services, Lambda, LEX, Macie, Managed Blockchain, Marketplace, MediaLive, MediaConvert, Personalize, RDS Performance Insights, Rekognition, Resource Groups, SageMaker, Support Console, Well Architected und Workspaces.

Folgende große, bekannte Kunden waren betroffen (Liste bei weitem nicht vollständig):

1Password, Adobe Spark, Autodesk, Coinbase, Flickr, Meetup, Pokémon Go, Roku, RSS Podcasting und die Washington Post

Das zeigt wieder deutlich, dass Probleme bei großen Cloud Anbietern weite Auswirkungen auf das Internet hat.