Home > News > LTO9 Bänder werden weniger Kapazität haben als erwartet

LTO9 Bänder werden weniger Kapazität haben als erwartet

Nach den HDD Herstellern, hadern jetzt auch die Hersteller von Backupbändern mit der Physik.

Am 10. September wurde von HP, IBM und Quantum die Spezifikation für LTO9 veröffentlicht. So soll LTO9 unkomprimiert 18TB Daten pro Band speichern können. Ursprünglich wurde erwartet, dass LTO9 aber 25TB Kapazität bieten wird.

Davon ausgehend, wird auch die kommende Generation LTO10 maximal 36TB (oder weniger bieten), somit deutlich unter den geplanten 48TB. Da zwischen den Release Dates der neuen LTO Generationen im Schnitt 2-3 Jahre liegen, wird LTO10 frühestens 2022/2023 erwartet.

Gleichzeitig gehen aktuelle Schätzungen davon aus, dass sich das Datenvolumen in Rechenzentren von 2018 (LTO8 mit 12TB) bis 2025 (LTO10 mit 36TB) zumindest verfünffacht, wohingegen die Kapazitäten der Bänder in diesem Zeitraum nur eine Verdreifachung schaffen werden.