Home > News > Oracle bietet vollständigen Unterstützung unter VMware

Oracle bietet vollständigen Unterstützung unter VMware

Seit dem letzten Jahrtausend war die Frage: "Unterstützt Oracle eigentlich Virtualisierung mit VMware?" mit folgendem, unbefriedigenden Statement zu beantworten: "Teilweise. Bekannte Probleme (BUGs) kann man selbstverständlich auch auf VMware supportet bekommen, hat man allerdings ein neues Problem, muss man es auf physischen Servern reproduzieren können."

Seit dem 24. September 2019 schaut die Welt aber jetzt viel freundlicher aus!

In der MySupport Note 249212.1 mit dem Titel "Support Position for Oracle Products Running on VMWare Virtualized Environments" findet man jetzt folgende Aussage:

Oracle customers with an active support contract and running supported versions of Oracle products will receive assistance from Oracle when running those products on VMware virtualized environments. If Oracle identifies the underlying issue is not caused by Oracle’s products or is being run in a computing environment not supported by Oracle, Oracle will refer customers to VMware for further assistance and Oracle will provide assistance to VMware as applicable in resolving the issue. This support policy does not affect Oracle or VMware licensing policies.
NOTE: For Oracle Real Application Clusters (RAC), Oracle will only accept Service Requests as described in this note on Oracle RAC 11.2.0.2 and later releases.
 
Kurzfassung: Oracle ist jetzt auf VMware vollständig und ohne Einschränkungen unterstützt. Lediglich bei RAC Themen muss es zumindest 11.2.0.2 sein (was aber kein Thema ist, da schon längst selbst nicht mehr supportet).